Agiles Arbeiten bedeutet mehr als nur Methoden und modern eingerichtete Büros. Das Zusammenspiel von Raum, Technik und Prozessen schafft eine agile Arbeitswelt für die Bedürfnisse der Teams von morgen.

ARBEITSWELTEN

Standard-Bürowelten sind oft von kleinen Büros durchzogen, in deren Mitte sich ein Besprechungsraum einfügt. Solche standardisierte Büroarchitekturen behindern oft die direkte Kommunikation unter den Mitarbeitern.

Meist fehlen in den Büros spontane Austauschmöglichkeiten und flexibel nutzbare Räume. Diese sind die Basis, damit agile Teams effizient und effektiv arbeiten. Methoden wie Design Thinking, Scrum oder Kanban brauchen eine entsprechende Raumgestaltung, um ihre Potentiale voll auszuschöpfen. Der Raum muss dabei der Arbeit dienen, er muss gleichermaßen auf die Prozesse im Unternehmen und die Bedürfnisse der Mitarbeiter abgestimmt sein.

Hier kommen moderne Büroansätze wie das Multi-Space ins Spiel, womit intelligente und flexible Raummodule gemeint sind. Diese eignen sich für Einzel- oder Teamarbeit, kleine Meetings oder Großgruppenworkshops, konzentriertes oder kreatives Arbeiten, sowie spontane Kommunikation und Interaktion mit anderen Kollegen. In dieser situationsorientiert gestalteten Arbeitswelt können Mitarbeiter die jeweils passenden Raummodule wählen, um ihren Job so effektiv und effizient wie möglich zu erledigen.

Das Büro als Motivationsfaktor für Mitarbeiter wird in Organisationen oft unterschätzt. Zeitgleich steigt durch die effektive Raumnutzung die Wirtschaftlichkeit bisheriger Büroflächen im Unternehmen. Auf beides zielen die Prinzipien und Methoden der agilen Arbeitswelt ab.

Wir unterstützen Sie bei der Realisierung Ihrer modernen Arbeitswelt, indem die Büroflächen wirtschaftlicher genutzt werden und dabei gleichzeitig die konkreten Bedürfnisse der Mitarbeiter berücksichtigen. So entstehen Arbeitswelten, in denen Menschen effektiv, effizient und gerne arbeiten – ohne das Unternehmenskosten dadurch dauerhaft steigen müssen.

In Anforderungsworkshops analysieren wir die heutige Flächennutzung und identifizieren gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern unterschiedliche Arbeitssituationen:

Zusammenarbeit
Kommunikation
Inspiration
Konzentration
Administration

Dies dient als Grundlage für die Ausgestaltung zukünftiger Raummodule. Bereits in dieser frühen Phase beginnt auch unser Ansatz für die Begleitung Ihrer Organisation im Veränderungsprozess. So schaffen wir frühzeitig Akzeptanz für die neue Arbeitswelt.

Portrait Lars Guillium

Lars Guillium

Lars anschreiben

Auf Basis einer Anforderungsanalyse unterstützen wir Sie bei der Realisierung der neuen Arbeitswelt. Bei der Implementierung greifen wir auf erfahrene Partner zurück, die die identifizierten Anforderungen unter Berücksichtigung von Brandschutzverordnungen und bestehenden Arbeitsplatzrichtlinien gestalterisch umsetzen.

Während des gesamten Zeitraums begleiten wir Ihre Mitarbeiter im Veränderungsprozess, um etwaige Ängste und Bedenken frühzeitig aufzulösen und von Beginn an eine hohe Akzeptanz für die neue Arbeitswelt und die damit verbundene Veränderung der Zusammenarbeit zu schaffen.

Portrait Lars Guillium

Lars Guillium

Lars anschreiben

Mit dem Einzug in eine neue Arbeitsfläche beginnt aus unserer Sicht die spannende Phase. Das Produkt – die Arbeitswelt – ist „am Markt“ und die Nutzer zeigen uns unter realen Bedingungen die Punkte, die wir trotz bester Konzeption vielleicht doch nicht bedacht haben. Und so wie Ihre Organisation und Ihre Mitarbeiter sich weiterentwickeln, so entwickeln sich auch Anforderungen an die Arbeitswelt weiter.

Wir entwickeln mit Ihnen einen Modus zur regelmäßigen Überprüfung und Verbesserung Ihrer Arbeitswelt. So können Sie die Akzeptanz auf hohem Niveau halten und weitere Investitionen minimieren.

Portrait Lars Guillium

Lars Guillium

Lars anschreiben

IHRE COACHES: