Am 20.12.2019 war es dann soweit. Wir haben uns aufgemacht, um anstelle von Weihnachtskarten etwas Gutes zu tun. Mit Erfolg, wie mir heute die Mitarbeiter des Tierheims Darmstadt noch einmal versichert haben. Und wirklich – in Benutzung wirken die Räume noch einmal ganz anders, und das glückliche Gesicht von Claudia Kadow spricht eine mehr als deutliche Sprache. Darauf können wir stolz sein. 

Gerne arbeiten, Verantwortung übernehmen, erfolgreich sein   

4craft steht für eine Arbeitswelt, in der Menschen gerne arbeiten. Das steht in unserer Vision und das leben wir in unserer täglichen Arbeit. 

Wie schon in unserem letzten Beitrag erwähnt, lag uns das mit unserer Aktion besonders am Herzen.

Da wir uns auch mit dem Thema Arbeitswelten auch beruflich auseinandersetzen lag es nah, unsere Expertise auch dem Tierheim zur Verfügung zu stellen. Mit einer winzigen Ausnahme: die Ausführung lag natürlich dieses Mal ebenfalls in unserer Hand.

 

Unsere Idee war allerdings schon im Vorfeld so ansteckend, dass alle Räume bereits leer und vorbereitet waren, so dass wir an diesem Freitag nur noch mit Wischmop und Werkzeug loslegen mussten. Vielen lieben Dank an dieser Stelle an die freiwilligen Helfer im Tierheim Darmstadt, die unsere Aktion so mit ermöglicht haben. 

Schrauben, Bohren, Hämmern, Sägen

… da war schon für jeden Hobbyhandwerker – und solche, die es noch werden wollen – richtig was dabei. Aber was ist denn nun bei alledem herausgekommen? 

Wir haben nicht nur die beiden Büroräume umgestaltet und eine andere Nutzung geplant, sondern aus der engen Küche einen Raum geschaffen, in dem man jetzt auch bei größeren Veranstaltungen mit mehreren Personen noch gut arbeiten kann.

 

Aus dem ehemaligen Büro für die Buchhaltung und Administration wurde ein gemütlicher Aufenthaltsraum mit Tischen, Regalen und Stühlen, in dem bequem alle Mitarbeiter Platz haben und in Ruhe ihre Pausen genießen können.

Das Büro von Tierarzt Dr. Zentgraf wurde mit zwei höhenverstellbaren Schreibtischen und bequemen Stühlen, sowie aufpolierten Schränken zu einem Doppelbüro für Tierarzt und Geschäftsstelle. 

Neue Whiteboards in beiden Räumen bieten Organisationsmöglichkeiten für die tägliche Kommunikation untereinander und natürlich wurde auch für die Tiere der Mitarbeiter und eventuelle vierbeinige Gäste in den Räumen genug Liegefläche bedacht.

Bürohengste gehören auch ins Tierheim   

Unser Fazit? Auch Bürohengste gehören mal ins Tierheim. 

Zugegeben, der Tag war über alle Maßen anstrengend und fordernd. Es war nass und kalt, und das Wetter hatte sich alle Mühe gegeben, uns die Arbeit ein wenig schwerer zu machen. Aber die wunderbaren Menschen im Tierheim Darmstadt haben uns mit ihrer Begeisterung immer wieder angespornt.

Aber nicht nur das – auch unsere Netzwerkpartner wurden aktiv: Die Architektin Tanja Giebenhain krempelte ebenfalls mit uns die Ärmel hoch, und die wibas GmbH und der Showroom von Vitra in Frankfurt am Main spendeten Möbel für unsere Aktion. Auch an euch alle an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. 

Müde und erschöpft, aber auch glücklich über das Ergebnis sind dann alle in die Winterpause gegangen. 

Und jetzt

Wie geht die Geschichte wohl weiter? 

Eines ist ziemlich sicher: Wir werden sicher nicht zum letzten Mal im Tierheim vorbeigeschaut haben. Wenn das Wetter bald ein wenig freundlicher und wärmer geworden ist, kommen wir wieder. Denn das Tierheim hat unser Team zum Grillen eingeladen. Und natürlich ist auch dieses Projekt für uns noch lange nicht vorbei, denn nichts ist auf Anhieb perfekt und bei Fragen stehen wir dem Tierheim gerne mit Rat und Tat zur Seite.